Überdeckt scharf-süße Kaki

Kategorie, Ernährungstyp, ZubereitungTags,

Vitaminreich und kalorienarm: Kaki, auch Kakipflaume, überzeugt mit einem süß-fruchtigen Geschmack! Die Kaki harmonisiert wunderbar mit einer leichten Schärfe. Die überdeckt scharf-süße Kaki zaubert jederzeit die Sonne auf Ihren Tisch.

ZUTATEN

Zutaten6 Portionen
 6 Kakis
 300 ml Apfelessig mit mindestens 5% Säuregehalt
 70 ml Reisessig
 180 g Zucker
 1 EL fein geriebener frischer Ingwer
 ½ TL rote Chiliflocken
 1 Prise Safran
 1 EL Meersalz

ZUBEREITUNG

1

Kaki schälen, vom Stielansatz befreien und in 1cm dicke Spalten schneiden.

2

Dann die Essig-Lösung zubereiten. Hierzu Apfel- und Reisessig mit Zucker, Ingwer, Chiliflocken, Safran und Meersalz im Topf unter Rühren zum Kochen bringen.

3

Im Anschluss die in Spalten geschnittene Kakis in sterilen Gläsern schichten und mit dem heißen Sud übergießen. Hierbei einen Kopfraum von 6mm lassen und die Gläser vorsichtig auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftbläschen entweichen können.

4

Abschließend die Gläser im Heißwasserbadverfahren für 10 Minuten einkochen.

Tipp: Passt super als Beilage zu Vorspeisenplatten, als Garnitur bei gemischten Salaten oder einfach pur auf’s Brot!

Zutaten

 6 Kakis
 300 ml Apfelessig mit mindestens 5% Säuregehalt
 70 ml Reisessig
 180 g Zucker
 1 EL fein geriebener frischer Ingwer
 ½ TL rote Chiliflocken
 1 Prise Safran
 1 EL Meersalz

Zubereitungsschritte

1

Kaki schälen, vom Stielansatz befreien und in 1cm dicke Spalten schneiden.

2

Dann die Essig-Lösung zubereiten. Hierzu Apfel- und Reisessig mit Zucker, Ingwer, Chiliflocken, Safran und Meersalz im Topf unter Rühren zum Kochen bringen.

3

Im Anschluss die in Spalten geschnittene Kakis in sterilen Gläsern schichten und mit dem heißen Sud übergießen. Hierbei einen Kopfraum von 6mm lassen und die Gläser vorsichtig auf die Arbeitsplatte klopfen, damit Luftbläschen entweichen können.

4

Abschließend die Gläser im Heißwasserbadverfahren für 10 Minuten einkochen.

Tipp: Passt super als Beilage zu Vorspeisenplatten, als Garnitur bei gemischten Salaten oder einfach pur auf’s Brot!

Überdeckt scharf-süße Kaki
Auf einen Blick:
Rezept:
Überdeckt scharf-süße Kaki
Veröffentlicht am: