Spinnen und Hexenhüte

KategorieErnährungstypZubereitungTags, ,

Mit den leckeren aber gleichzeitig schaurigen Spinnen und Hexenhüten kommst Du so richtig in Halloween-Stimmung. Die krabbelnden Schoko-Spinnen sorgen sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen für einen gruseligen Genuss. Feiere Deine Halloween-Party mit diesen Leckereien und erlebe zusammen mit Deinen Gästen eine furchtbar köstliche Schreckensnacht!

ZUTATEN

Zutaten6 Portionen
Für die Spinnen und Hexenhüte
 1 Dr. Oetker fertiger Marmorkuchen
 3 EL Milch
Zum Verzieren
 einige Lakritzschnecken
 Dr. Oetker Zuckerschrift
 etwa 30 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
 Dr. Oetker Back- und Speisefarbe

ZUBEREITUNG

Zubereitung des Basis-Teigs
1

Kuchen in grobe Stücke schneiden, dann in einer Rührschüssel grob zerbröseln.

2

Milch hinzufügen und mit einem Mixer (Rührstäbe) erst auf niedrigster, dann auf mittlerer Stufe zu einer feuchten Masse verrühren.

3

Für etwa 5 Spinnen 5 x 30 g Masse abwiegen und für etwa 6 Hüte 6 x 40 g abwiegen.

Zubereitung der Spinnen
4

Aus der Masse zuerst kleine Kugeln, dann ovale Körper formen.

5

Mit einem kleinen Messer oder Holzstäbchen auf jeder Seite 4 kleine Vertiefungen drücken.

6

Pro Spinnen 4 Lakritzschnüre mit jeweils 5 cm Länge schneiden. Die Schnüre bis zur Mitte auseinanderziehen.

7

Die Enden in die Körper stecken.

8

Mit Zuckerschrift Augen dekorieren.

9

Spinnen bis zum Servieren kalt stellen.

Zubereitung der Hexenhüte
10

Jeweils die Hälfte einer abgewogenen Portion etwas ausrollen und rund ausstechen (Ø 5 cm).

11

Die Reste und die andere Hälfte zu einem Kegel formen.

12

Den Kegel auf den Taler setzen.

13

Fondant mit Back-& Speisefarbe beliebig einfärben und zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel dünn ausrollen.

14

Daraus 5 mm dünne Streifen schneiden und um die Hüte legen.

15

Mit heller Zuckerschrift dekorieren. Hüte bis zum Servieren kalt stellen.

Guten Appetit!

Zutaten

Für die Spinnen und Hexenhüte
 1 Dr. Oetker fertiger Marmorkuchen
 3 EL Milch
Zum Verzieren
 einige Lakritzschnecken
 Dr. Oetker Zuckerschrift
 etwa 30 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
 Dr. Oetker Back- und Speisefarbe

Zubereitungsschritte

Zubereitung des Basis-Teigs
1

Kuchen in grobe Stücke schneiden, dann in einer Rührschüssel grob zerbröseln.

2

Milch hinzufügen und mit einem Mixer (Rührstäbe) erst auf niedrigster, dann auf mittlerer Stufe zu einer feuchten Masse verrühren.

3

Für etwa 5 Spinnen 5 x 30 g Masse abwiegen und für etwa 6 Hüte 6 x 40 g abwiegen.

Zubereitung der Spinnen
4

Aus der Masse zuerst kleine Kugeln, dann ovale Körper formen.

5

Mit einem kleinen Messer oder Holzstäbchen auf jeder Seite 4 kleine Vertiefungen drücken.

6

Pro Spinnen 4 Lakritzschnüre mit jeweils 5 cm Länge schneiden. Die Schnüre bis zur Mitte auseinanderziehen.

7

Die Enden in die Körper stecken.

8

Mit Zuckerschrift Augen dekorieren.

9

Spinnen bis zum Servieren kalt stellen.

Zubereitung der Hexenhüte
10

Jeweils die Hälfte einer abgewogenen Portion etwas ausrollen und rund ausstechen (Ø 5 cm).

11

Die Reste und die andere Hälfte zu einem Kegel formen.

12

Den Kegel auf den Taler setzen.

13

Fondant mit Back-& Speisefarbe beliebig einfärben und zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel dünn ausrollen.

14

Daraus 5 mm dünne Streifen schneiden und um die Hüte legen.

15

Mit heller Zuckerschrift dekorieren. Hüte bis zum Servieren kalt stellen.

Guten Appetit!

Spinnen und Hexenhüte
Auf einen Blick:
Rezept:
Spinnen und Hexenhüte
Veröffentlicht am: