Spaghetti nach Art der Römer: “Straccetti con Rughetta” mit Rind

Spaghetti nach Römer Art
KategorieErnährungstypTags,

"Straccetti con rughetta" ist ein traditionelles Gericht der römischen Küche. Es bedeutet: "Lumpen mit Rauke" und meint: Zarte Rinderstreifen in einer leichten Tomatensoße mit Rucola. Dazu gibt es, wie üblich in bella italia, Pasta! Et Basta!

ZUTATEN

Zutaten2 Portionen
 300 g Rinderhüfte
 100 g Zwiebeln
 1 Dose Tomaten, 400 g
 250 g Spaghetti
 50 g geriebener Käse
 1 Bund Rucola
 3 EL Olivenöl
 Salz und Pfeffer
 Zucker

ZUBEREITUNG

1

300 g Rinderhüfte waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und ca. 1 Stunde Raumtemperatur annehmen lassen. Dann das Fleisch quer zur Faser in ca. 3 mm dünne Streifen schneiden.

2

100 g Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

3

1 Dose Tomaten abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Tomaten würfeln.

4

1 Bund Rucola waschen, trocken schütteln und die groben Stiele entfernen.

5

In einer hohen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Fleischstreifen darin auf beiden Seiten knusprig braten. Das Fleisch in eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

6

Die Zwiebeln mit 1 EL Olivenöl in die Bratpfanne geben und anschwitzen. Mit 1/2–1 EL Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Tomatensaft ablöschen und die Tomatenwürfel untermischen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, eventuell etwas Wasser zufügen.

7

In einem großen Topf für die Spaghetti reichlich Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen. Spaghetti im kochenden Wasser 8–10 Minuten bissfest garen.

8

1 kleine Schöpfkelle Nudelwasser zur Tomatensauce geben und die gebratenen Fleischstreifen in die Sauce geben.

9

Die Spaghetti abgießen und tropfnass unter die Tomatensauce mischen. Zugedeckt kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rucola unterheben. In vorgewärmten Tellern anrichten. Den geriebenen Käse getrennt dazu servieren.

Rezept und Foto von (c) Ingeborg Pils

Zutaten

 300 g Rinderhüfte
 100 g Zwiebeln
 1 Dose Tomaten, 400 g
 250 g Spaghetti
 50 g geriebener Käse
 1 Bund Rucola
 3 EL Olivenöl
 Salz und Pfeffer
 Zucker

Zubereitungsschritte

1

300 g Rinderhüfte waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und ca. 1 Stunde Raumtemperatur annehmen lassen. Dann das Fleisch quer zur Faser in ca. 3 mm dünne Streifen schneiden.

2

100 g Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

3

1 Dose Tomaten abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Tomaten würfeln.

4

1 Bund Rucola waschen, trocken schütteln und die groben Stiele entfernen.

5

In einer hohen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Fleischstreifen darin auf beiden Seiten knusprig braten. Das Fleisch in eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

6

Die Zwiebeln mit 1 EL Olivenöl in die Bratpfanne geben und anschwitzen. Mit 1/2–1 EL Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Tomatensaft ablöschen und die Tomatenwürfel untermischen. Bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, eventuell etwas Wasser zufügen.

7

In einem großen Topf für die Spaghetti reichlich Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen. Spaghetti im kochenden Wasser 8–10 Minuten bissfest garen.

8

1 kleine Schöpfkelle Nudelwasser zur Tomatensauce geben und die gebratenen Fleischstreifen in die Sauce geben.

9

Die Spaghetti abgießen und tropfnass unter die Tomatensauce mischen. Zugedeckt kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Rucola unterheben. In vorgewärmten Tellern anrichten. Den geriebenen Käse getrennt dazu servieren.

Rezept und Foto von (c) Ingeborg Pils

Spaghetti nach Art der Römer: “Straccetti con Rughetta” mit Rind
Auf einen Blick:
Veröffentlicht am: