Druckoptionen:

Silvester-Krapfen

Zutaten16 PortionenVorbereitungszeit3 std

Ob Pfannkuchen, Krapfen oder Berliner - fluffig und mit einer fruchtigen Füllung schmecken sie uns allen am Besten. Mit unserem Rezept bereitet ihr den gefüllten Hefegebäck-Klassiker ganz einfach in wenigen Schritten selbst zu.

Berliner-Krapfen

 20 g frische Hefe
 200 ml Milch
 40 g Zucker
 500 g Mehl
 130 g Butter, weich
 1 Prise Salz
 1 TL Zitronenschale, gerieben
 1 Ei
 2 Eigelb
 1 EL Zitronensaft
 4 l neutrales Öl zum Frittieren
 400 g Marmelade
 4 EL Puderzucker
1

Hefe zerkrümeln und mit 100 ml Milch und 10 g Zucker vermischen und verrühren. Alles mit 2 EL Mehl bestäuben. Anschließend 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

½ TL Salz, Zitronenschale, Rest vom Zucker und die Butter für 5 Minuten cremig schlagen. Dann Ei und Eigelb ordentlich untermengen im Wechsel. Rest von der Milch und Mehl, sowie Hefemischung und Zitronensaft hinzugeben und erneut für 3 Minuten durchkneten. Anschließend wird der Teig an einem warmen Ort für 1,5 Stunden abgedeckt hingestellt, damit er aufgehen kann.

3

Nach dem der Teig 1,5 Stunden geruht hat, nochmal auf der Arbeitsfläche gut durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle dann in 16 gleich große Scheiben schneiden. Einzelne Scheiben zu Kugeln formen. Die Oberfläche der Kugel sollte glatt sein.

4

Anschließend werden die Kugeln mit Abstand auf einer bemehlten Fläche gelegt und man lässt sie nochmal abgedeckt mit Klarsichtfolie 30 Minuten gehen. Die Folie nach der Zeit entfernen und nochmal für 30 Minuten gehen lassen. Es bildet sich eine Haut auf der Teigoberfläche.

5

Großen Topf mit Öl auf 170° Graderhitzen (Koch-Thermometer verwenden). Dann 3-4 Kugeln vorsichtig in den Topf - mit der Oberseite nach unten - gleiten lassen. Topf zudecken und für knapp 3 Minuten frittieren lassen. Anschließend mit einer Schaumkelle die Kugeln wenden und nochmal für 3 Minuten von der anderen Seite frittieren. Nach dem Frittieren die Kugeln mit der Schaumkelle herausnehmen und die fertigen Berliner auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6

Wenn die Berliner abgetropft und abgekühlt sind: Spritzbeutel mit Marmelade füllen und die Berliner befüllen. Zum Schluss werden die Berliner noch mit Puderzucker bestäubt und dann können sie serviert werden.

Nährwerte

Portionen 16