Sellerie-Cordon bleu in Soßenkuchenpanade

Sellerie-Cordon bleu
KategorieErnährungstypZubereitung,

Sellerie, milder Brie, Tiroler Speck und Soßenkuchen von Leupoldt bilden die leckeren Grundlagen für ein Cordon bleu-Rezept der besonderen Art. Wir reichen zum Sellerie-Cordon bleu in Soßenkuchenpanade Salzkartoffeln und wünschen Dir viel Spaß beim Nachkochen.

ZUTATEN

Zutaten1 Portion
Für das Sellerie-Cordon bleu
 1 große Sellerieknolle
 3 Mehl
 4 milder Brie
 4 Tiroler Speck
 100 Semmelbrösel
 200 fein geriebener Soßenkuchen von Leupoldt
 50 fein geriebener Parmesan
 3 Eier
 40 geschlagene Sahne
 8 Pflanzenöl
 100 Butter
 Salz
 Pfeffer
Für die Salz-Kartoffeln
 800 geschälte Kartoffeln (festkochend)
 200 Milch
 100 Butter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss (zum Reiben)

ZUBEREITUNG

1

Kartoffeln vierteln und in Salzwasser ca. 30 Minuten kochen.

2

Sellerie schälen, putzen und in acht ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

3

Sellerie abtropfen lassen und die Ränder mit Mehl bestäuben. Vier Scheiben Sellerie mit Käse und Speck belegen. Die übrigen Selleriescheiben darauf legen und die Ränder gut zusammendrücken.

4

Semelbrösel, Soßenkuchen und Parmesan vermischen und in einen tiefen Teller geben.

5

Eier und Schlagsahne in einem weiteren tiefen Teller verquirlen.

6

Das übrige Mehl ebenfalls auf einen Teller geben.

7

Die Sellerie-Cordon bleus mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl, Ei und Bröselmischung wälzen. Das Ganze wiederholen.

8

Cordon bleus in Öl und Butter 3 Minuten pro Seite braten. Dabei immer wieder mit Fett übergießen.

9

Die Kartoffeln abgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Zutaten

Für das Sellerie-Cordon bleu
 1 große Sellerieknolle
 3 Mehl
 4 milder Brie
 4 Tiroler Speck
 100 Semmelbrösel
 200 fein geriebener Soßenkuchen von Leupoldt
 50 fein geriebener Parmesan
 3 Eier
 40 geschlagene Sahne
 8 Pflanzenöl
 100 Butter
 Salz
 Pfeffer
Für die Salz-Kartoffeln
 800 geschälte Kartoffeln (festkochend)
 200 Milch
 100 Butter
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss (zum Reiben)

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln vierteln und in Salzwasser ca. 30 Minuten kochen.

2

Sellerie schälen, putzen und in acht ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

3

Sellerie abtropfen lassen und die Ränder mit Mehl bestäuben. Vier Scheiben Sellerie mit Käse und Speck belegen. Die übrigen Selleriescheiben darauf legen und die Ränder gut zusammendrücken.

4

Semelbrösel, Soßenkuchen und Parmesan vermischen und in einen tiefen Teller geben.

5

Eier und Schlagsahne in einem weiteren tiefen Teller verquirlen.

6

Das übrige Mehl ebenfalls auf einen Teller geben.

7

Die Sellerie-Cordon bleus mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl, Ei und Bröselmischung wälzen. Das Ganze wiederholen.

8

Cordon bleus in Öl und Butter 3 Minuten pro Seite braten. Dabei immer wieder mit Fett übergießen.

9

Die Kartoffeln abgießen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Sellerie-Cordon bleu in Soßenkuchenpanade