Schoko-Kirsch-Torte mit GiOTTO

Schoko-Kirsch Torte mit Giotto
KategorieZubereitungTags

Ein Tortentraum aus Schokolade, Kirschen und GiOTTO-Knusperfüllung.

ZUTATEN

Zutaten1 PortionVorbereitungszeit1 std 30 min
Schokobiskuit
 160 g Marzipanrohmasse
 1 Ei
 2 Eigelb
 4 Eiweiß
 80 g Zucker
 40 g Mehl
 25 g Kakaopulver
 20 g Mandeln, gemahlen
 40 g Butter, flüssig
Gewürzkirschen
 100 g Kirschsaft
 10 g Zucker
 2 TL Speisestärke
 ½ TL Zimt
 1 Nelke
 1 Sternanis
 150 g Kirschen
Mascarponecreme
 200 g Mascarpone
 200 g Frischkäse
 100 g Puderzucker
 1 Vanilleschote
GiOTTO-Knusperfüllung
 2 Stangen GiOTTO
 80 g Nougatmasse
Dekoration
 200 g Schokoglasur
 1 Stange GiOTTO

ZUBEREITUNG

1

Den Backofen auf 180 °C (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Marzipanrohmasse, das Ei und die 2 Eigelb miteinander gut verkneten und schaumig aufschlagen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Mehl und Kakaopulver sieben und mit den gemahlenen Mandeln mischen. Den Eischnee vorsichtig unter die Marzipan-Eimischung heben, danach das Mehlgemisch unterziehen und zum Schluss die flüssige Butter unterheben. Die Masse in eine gefettete Kuchenspringform füllen und im Ofen etwa 40-45 Minuten backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

2

Kirschsaft, Zucker und Gewürze aufkochen. Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und den Kirschsaft damit abbinden; durch ein Sieb passieren, die Kirschen hinzufügen und auskühlen lassen.

3

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zur Mascarpone, Frischkäse und dem gesiebten Puderzucker geben. Alles miteinander zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Masse bis zur Verwendung kalt stellen.

4

Die Nougatmasse leicht erwärmen, mit Hilfe eines Löffels die GiOTTO in der flüssigen Nougatmasse zerdrücken. Alles gut miteinander vermischen.

5

Den Biskuit zwei Mal quer durchschneiden. Die untere Schicht auf eine Tortenplatte legen. Drei Mascarponecreme-Ringe mit Hilfe eines Spritzbeutels auf den Tortenboden spritzen (Abstand der Ringe ca. 2-3cm). Die Zwischenräume mit GiOTTO-Knusper füllen. Den zweiten Tortenboden auflegen. Wieder drei Mascarponecreme-Ringe spritzen. Die Gewürzkirschen passieren und die Zwischenräume mit den Kirschen füllen. Einen Teil der Mascarponecreme für die Stückgarnierung zurückbehalten, den Rest auf der Füllung verstreichen. Den letzten Tortenboden auflegen und leicht andrücken. Die Torte 2 Stunden kühl stellen. Die flüssige Schokoladenglasur gleichmäßig über die Torte gießen und an den Seiten hinunterlaufen lassen. Sobald die Glasur fest ist, die Torte mit der restlichen Creme und GiOTTO verzieren.

Zutaten

Schokobiskuit
 160 g Marzipanrohmasse
 1 Ei
 2 Eigelb
 4 Eiweiß
 80 g Zucker
 40 g Mehl
 25 g Kakaopulver
 20 g Mandeln, gemahlen
 40 g Butter, flüssig
Gewürzkirschen
 100 g Kirschsaft
 10 g Zucker
 2 TL Speisestärke
 ½ TL Zimt
 1 Nelke
 1 Sternanis
 150 g Kirschen
Mascarponecreme
 200 g Mascarpone
 200 g Frischkäse
 100 g Puderzucker
 1 Vanilleschote
GiOTTO-Knusperfüllung
 2 Stangen GiOTTO
 80 g Nougatmasse
Dekoration
 200 g Schokoglasur
 1 Stange GiOTTO

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C (Ober/Unterhitze) vorheizen. Die Marzipanrohmasse, das Ei und die 2 Eigelb miteinander gut verkneten und schaumig aufschlagen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Mehl und Kakaopulver sieben und mit den gemahlenen Mandeln mischen. Den Eischnee vorsichtig unter die Marzipan-Eimischung heben, danach das Mehlgemisch unterziehen und zum Schluss die flüssige Butter unterheben. Die Masse in eine gefettete Kuchenspringform füllen und im Ofen etwa 40-45 Minuten backen. Anschließend vollständig auskühlen lassen.

2

Kirschsaft, Zucker und Gewürze aufkochen. Die Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und den Kirschsaft damit abbinden; durch ein Sieb passieren, die Kirschen hinzufügen und auskühlen lassen.

3

Die Vanilleschote auskratzen und das Mark zur Mascarpone, Frischkäse und dem gesiebten Puderzucker geben. Alles miteinander zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Masse bis zur Verwendung kalt stellen.

4

Die Nougatmasse leicht erwärmen, mit Hilfe eines Löffels die GiOTTO in der flüssigen Nougatmasse zerdrücken. Alles gut miteinander vermischen.

5

Den Biskuit zwei Mal quer durchschneiden. Die untere Schicht auf eine Tortenplatte legen. Drei Mascarponecreme-Ringe mit Hilfe eines Spritzbeutels auf den Tortenboden spritzen (Abstand der Ringe ca. 2-3cm). Die Zwischenräume mit GiOTTO-Knusper füllen. Den zweiten Tortenboden auflegen. Wieder drei Mascarponecreme-Ringe spritzen. Die Gewürzkirschen passieren und die Zwischenräume mit den Kirschen füllen. Einen Teil der Mascarponecreme für die Stückgarnierung zurückbehalten, den Rest auf der Füllung verstreichen. Den letzten Tortenboden auflegen und leicht andrücken. Die Torte 2 Stunden kühl stellen. Die flüssige Schokoladenglasur gleichmäßig über die Torte gießen und an den Seiten hinunterlaufen lassen. Sobald die Glasur fest ist, die Torte mit der restlichen Creme und GiOTTO verzieren.

Schoko-Kirsch-Torte mit GiOTTO