Rote-Linsen-Curry mit Kokosmilch

Rote-Linsen-Curry
KategorieErnährungstypZubereitung

Dieses Rote-Linsen-Curry schmeckt nicht nur Veganern und Vegetarier richtig gut, sondern ist auch eine leckere Alternative, wenn man sich etwas bewusster ernähren möchte. Durch die orientalischen Gewürze und leckeren Zutaten, wie Linsen und Kokosmilch, wird schnell und simpel ein richtig leckeres Gericht kreiert.

ZUTATEN

Zutaten4 Portionen
 260 g Rote Linsen
 2 Mittelgroße Zwiebeln
 1 ⅓ EL Olivenöl
 ½ EL Garam Masala (Gewürzmischung)
 1 Prise Cayenne Pfeffer
 2 ⅔ EL Curry Pulver
 ½ TL Kurkuma, gemahlen
 4 Knoblauchzehen
 1 ¼ Dosen Tomatenpüree
 1 TL Zucker
 1 TL Ingwer
 530 ml Kokosmilch
Zum Servieren
 Reis
 1 Zitrone
Zum Garnieren
 ½ Tasse Frischer Koriander, gehackt

ZUBEREITUNG

1

Die Linsen müssen zuerst gewaschen werden, bis das Wasser klar ist. Danach könnt ihr die Linsen in einen Topf geben. Die Linsen mit Wasser bedecken und 15-20 Min köcheln lassen.

2

In der Zeit, in der die Linsen köcheln, Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch fein hacken und Ingwer grob hacken.

3

Die Zwiebeln könnt ihr anschließend in einem Topf mit dem Öl andünsten und eine leicht goldene Farbe haben.

4

Anschließend werden alle Gewürze (Garam Masala, Curry Pulver, Kurkuma, Zucker, Cayenne Pfeffer) in einer Schale vermischt und zu den Zwiebeln hinzugegeben und für ca. 2 Min angebraten. Den gehackten Knoblauch und Ingwer zugeben und ebenfalls kurz mit angebraten.

5

Das Tomatenpüree aufgießen, umrühren und wieder für ca. 2 Min köcheln lassen, bis es eine glatte Masse wird. Damit habt ihr die Basis der Currysoße hergestellt.

6

Wenn die Linsen fertig gekocht sind, könnt ihr das Wasser abgießen und die Linsen zur Currysoße hinzugeben.

7

Als nächstes wird die Kokosmilch untergerührt.

8

Das Rote-Linsen-Curry muss dann für 15-20 Min. bei mittlerer Hitze fertig köcheln. Vor dem Servieren abschmecken und gegebenenfalls Gewürze hinzufügen.

9

Das Curry kann mit Reis serviert werden, diesen nach Verpackungsangabe zubereiten.

10

Die gehackten Korianderblätter und Zitronenscheiben werden abschließend zum Garnieren verwendet.

Zutaten

 260 g Rote Linsen
 2 Mittelgroße Zwiebeln
 1 ⅓ EL Olivenöl
 ½ EL Garam Masala (Gewürzmischung)
 1 Prise Cayenne Pfeffer
 2 ⅔ EL Curry Pulver
 ½ TL Kurkuma, gemahlen
 4 Knoblauchzehen
 1 ¼ Dosen Tomatenpüree
 1 TL Zucker
 1 TL Ingwer
 530 ml Kokosmilch
Zum Servieren
 Reis
 1 Zitrone
Zum Garnieren
 ½ Tasse Frischer Koriander, gehackt

Zubereitungsschritte

1

Die Linsen müssen zuerst gewaschen werden, bis das Wasser klar ist. Danach könnt ihr die Linsen in einen Topf geben. Die Linsen mit Wasser bedecken und 15-20 Min köcheln lassen.

2

In der Zeit, in der die Linsen köcheln, Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch fein hacken und Ingwer grob hacken.

3

Die Zwiebeln könnt ihr anschließend in einem Topf mit dem Öl andünsten und eine leicht goldene Farbe haben.

4

Anschließend werden alle Gewürze (Garam Masala, Curry Pulver, Kurkuma, Zucker, Cayenne Pfeffer) in einer Schale vermischt und zu den Zwiebeln hinzugegeben und für ca. 2 Min angebraten. Den gehackten Knoblauch und Ingwer zugeben und ebenfalls kurz mit angebraten.

5

Das Tomatenpüree aufgießen, umrühren und wieder für ca. 2 Min köcheln lassen, bis es eine glatte Masse wird. Damit habt ihr die Basis der Currysoße hergestellt.

6

Wenn die Linsen fertig gekocht sind, könnt ihr das Wasser abgießen und die Linsen zur Currysoße hinzugeben.

7

Als nächstes wird die Kokosmilch untergerührt.

8

Das Rote-Linsen-Curry muss dann für 15-20 Min. bei mittlerer Hitze fertig köcheln. Vor dem Servieren abschmecken und gegebenenfalls Gewürze hinzufügen.

9

Das Curry kann mit Reis serviert werden, diesen nach Verpackungsangabe zubereiten.

10

Die gehackten Korianderblätter und Zitronenscheiben werden abschließend zum Garnieren verwendet.

Rote-Linsen-Curry mit Kokosmilch