Luftig lockerer Osterkranz

KategorieErnährungstypZubereitungTags,

Was wir an Ostern besonders lieben? Ein ausgedehnter Osterbrunch mit Eiern, Osterschinken und frischgebackenem Hefegebäck - Nachbacken erlaubt!

ZUTATEN

Zutaten1 Portion
 500 g Mehl
 1 Prise Salz
 100 g Zucker
 Mark von 1 Vanilleschote
 abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
 1 Päckchen Trockenhefe
 100 ml Olivenöl und Öl für das Backblech
 200 ml lauwarme Milch
 2 Eigelb
 4 Eier
 2 EL Sahne

ZUBEREITUNG

1

500 g Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Mit 1 Prise Salz, 100 g Zucker, dem ausgekratzten Mark 1 Vanilleschote und dem Zitronenabrieb vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken.

2

1 Päckchen Trockenhefe, 100 ml Olivenöl, 200 ml lauwarme Milch und 2 Eigelb hineingeben. Alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3

Den Teig in 3 Portionen teilen und zu 40–50 cm langen Strängen formen. Aus den Teigsträngen einen Zopf flechten. Den Teigzopf zu einem Ring formen und an den Enden zusammendrücken. Ein Backblech mit Öl ausfetten und den Zopf darauf legen.

4

3 Eier waschen und jeweils zur Hälfte in den Teigzopf drücken.

5

1 Ei mit 2 EL Sahne verquirlen und den Zopf damit bestreichen. In den kalten Backofen stellen und bei 50 °C Umluft so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Dann die Backofentemperatur auf 160 °C Umluft erhöhen und den Osterkranz ca. 30 Minuten goldbraun backen.

6

Osterkranz auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Wer möchte, kann vor dem Servieren des Osterkranzes die mitgebackenen Eier durch bunt gefärbte Eier ersetzen.

Rezept und Foto von (c) Ingeborg Pils

Zutaten

 500 g Mehl
 1 Prise Salz
 100 g Zucker
 Mark von 1 Vanilleschote
 abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
 1 Päckchen Trockenhefe
 100 ml Olivenöl und Öl für das Backblech
 200 ml lauwarme Milch
 2 Eigelb
 4 Eier
 2 EL Sahne

Zubereitungsschritte

1

500 g Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Mit 1 Prise Salz, 100 g Zucker, dem ausgekratzten Mark 1 Vanilleschote und dem Zitronenabrieb vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken.

2

1 Päckchen Trockenhefe, 100 ml Olivenöl, 200 ml lauwarme Milch und 2 Eigelb hineingeben. Alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3

Den Teig in 3 Portionen teilen und zu 40–50 cm langen Strängen formen. Aus den Teigsträngen einen Zopf flechten. Den Teigzopf zu einem Ring formen und an den Enden zusammendrücken. Ein Backblech mit Öl ausfetten und den Zopf darauf legen.

4

3 Eier waschen und jeweils zur Hälfte in den Teigzopf drücken.

5

1 Ei mit 2 EL Sahne verquirlen und den Zopf damit bestreichen. In den kalten Backofen stellen und bei 50 °C Umluft so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Dann die Backofentemperatur auf 160 °C Umluft erhöhen und den Osterkranz ca. 30 Minuten goldbraun backen.

6

Osterkranz auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Wer möchte, kann vor dem Servieren des Osterkranzes die mitgebackenen Eier durch bunt gefärbte Eier ersetzen.

Rezept und Foto von (c) Ingeborg Pils

Luftig lockerer Osterkranz
Auf einen Blick:
Rezept:
Luftig lockerer Osterkranz
Veröffentlicht am: