Konservierter süß-saurer Kürbis

Kategorie, Ernährungstyp, ZubereitungTags,

Konservierter süß-saurer Kürbis- so kickst Du die Langweile von Deinem Teller! Dieses Rezept kann zu Puffern, als Süßspeise oder Beilage zubereitet werden. Süß-sauer Kürbis ist eine mundende und relativ preiswerte Beilage.

ZUTATEN

Zutaten4 Portionen
 1 mittelgroßer Kürbis
 100 ml Essig-Essenz
 1 kg Zucker
 2,50 l Wasser
 4 Nelken
 ½ TL Salz
 1 TL Zimt

ZUBEREITUNG

1

Das Wasser mit der Essig-Essenz, dem Zucker, Nelken, Salz und Zimt zum Kochen bringen.
Währenddessen den Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden (beim Hokkaido entfällt das Schälen).

2

Dann die Kürbiswürfel in das kochende Wasser geben und diese auf kleiner Flamme 20 Minuten kochen bis der Kürbis gar ist. (Hinweis: Muss vom Wasser überdeckt sein.)

3

Zum Schluss den Kürbis mit der süß-sauren Flüssigkeit in kleine, heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Der konserviert süß-saure Kürbis kann schon nach wenigen Tagen verspeist werden.

Tipp: Passt super zu Bratkartoffeln, Kartoffelpüree als Beilage zu Salaten.

Zutaten

 1 mittelgroßer Kürbis
 100 ml Essig-Essenz
 1 kg Zucker
 2,50 l Wasser
 4 Nelken
 ½ TL Salz
 1 TL Zimt

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser mit der Essig-Essenz, dem Zucker, Nelken, Salz und Zimt zum Kochen bringen.
Währenddessen den Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden (beim Hokkaido entfällt das Schälen).

2

Dann die Kürbiswürfel in das kochende Wasser geben und diese auf kleiner Flamme 20 Minuten kochen bis der Kürbis gar ist. (Hinweis: Muss vom Wasser überdeckt sein.)

3

Zum Schluss den Kürbis mit der süß-sauren Flüssigkeit in kleine, heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Der konserviert süß-saure Kürbis kann schon nach wenigen Tagen verspeist werden.

Tipp: Passt super zu Bratkartoffeln, Kartoffelpüree als Beilage zu Salaten.

Konservierter süß-saurer Kürbis
Auf einen Blick:
Rezept:
Konservierter süß-saurer Kürbis
Veröffentlicht am: