Kaiserschmarrn mit Himbeeren

Kaiserschmarrn mit Himbeeren
KategorieErnährungstypZubereitungTags

Der Kaiserschmarrn gehört zu den bekanntesten Süßspeisen überhaupt - und das nicht nur in Österreich und Süddeutschland. Himbeeren verleihen diesem Dessert-Rezept ihre fruchtig-frische Note. An die Pfannen und schmecken lassen!

ZUTATEN

Zutaten2 Portionen
 50 g Sultaninen
 2 ½ EL Rum
 3 Eier
 ½ Packung Vanillezucker
 1 Prise Salz
 125 g Mehl
 250 ml Milch
 25 g geschmolzene Butter
 125 g Himbeeren
 Puderzucker
 Butter zum Anbraten

ZUBEREITUNG

1

5 EL Bacardi und die Sultaninen in eine kleine Schüssel geben und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

2

3 Eigelb mit dem Bourbon-Vanillezucker, einer Prise Salz, und 1 EL Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen. Nun langsam das Mehl und die Milch hinzugeben. Danach die 25 g zerlassene Butter unterrühren.

3

Das übrige Eiweiß zu Eischnee aufschlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

4

Die Rosinen abtropfen lassen und ebenfalls zu der Rohmasse geben.

5

In einer beschichteten Pfanne etwas Butter schmelzen und den Teig ca. nagelbreit in die Pfanne geben.

6

Die Hitze reduzieren und den Teig von einer Seite anbraten bis er goldgelb ist.

7

Nun den Teig vierteln, wenden und von der anderen Seite anbraten. Vor dem Servieren in kleine Stücke teilen, auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und mit Himbeeren dekorieren.

Zutaten

 50 g Sultaninen
 2 ½ EL Rum
 3 Eier
 ½ Packung Vanillezucker
 1 Prise Salz
 125 g Mehl
 250 ml Milch
 25 g geschmolzene Butter
 125 g Himbeeren
 Puderzucker
 Butter zum Anbraten

Zubereitungsschritte

1

5 EL Bacardi und die Sultaninen in eine kleine Schüssel geben und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

2

3 Eigelb mit dem Bourbon-Vanillezucker, einer Prise Salz, und 1 EL Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen. Nun langsam das Mehl und die Milch hinzugeben. Danach die 25 g zerlassene Butter unterrühren.

3

Das übrige Eiweiß zu Eischnee aufschlagen und vorsichtig unter die Teigmasse heben.

4

Die Rosinen abtropfen lassen und ebenfalls zu der Rohmasse geben.

5

In einer beschichteten Pfanne etwas Butter schmelzen und den Teig ca. nagelbreit in die Pfanne geben.

6

Die Hitze reduzieren und den Teig von einer Seite anbraten bis er goldgelb ist.

7

Nun den Teig vierteln, wenden und von der anderen Seite anbraten. Vor dem Servieren in kleine Stücke teilen, auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und mit Himbeeren dekorieren.

Kaiserschmarrn mit Himbeeren