Gallo Pinto

KategorieErnährungstyp, Tags,

Gallo Pinto heißt soviel wie „gefleckter Hahn“ und ist ein traditionelles Frühstücks-Gericht aus Costa Rica, bei dem sowohl der Reis als auch die Bohnen vom Vortag verarbeitet werden. Ein richtiger Hahn kommt dabei nicht auf den Teller. Vielmehr spielt der Name auf den morgens krähenden Hahn an. Der Begriff „pinto“ (gefleckt) ist wohl der Tatsache zu verdanken, dass der Reis mit Bohnen "gefleckt" ist.

ZUTATEN

Zutaten4 Portionen
 500 g Basmati-Reis
 300 g Rote Kidney Bohnen
 2 EL Sonnenblumenöl
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 ½ Paprika

ZUBEREITUNG

1

Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika leicht anbraten. Anschließend die Bohnen mit ihrer Bohnensauce in die Pfanne geben und diese eindicken lassen.

2

Den Reis dazugeben und gut vermischen.

3

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Für den Geschmack lohnt es sich, wenn die Bohnen und der Reis am Vortag gekochten wurden!

Zutaten

 500 g Basmati-Reis
 300 g Rote Kidney Bohnen
 2 EL Sonnenblumenöl
 1 Zwiebel
 1 Knoblauchzehe
 ½ Paprika

Zubereitungsschritte

1

Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika leicht anbraten. Anschließend die Bohnen mit ihrer Bohnensauce in die Pfanne geben und diese eindicken lassen.

2

Den Reis dazugeben und gut vermischen.

3

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Für den Geschmack lohnt es sich, wenn die Bohnen und der Reis am Vortag gekochten wurden!

Gallo Pinto
Auf einen Blick:
Rezept:
Gallo Pinto
Veröffentlicht am: