Garnelen Pasta

Garnelen und Pasta sind ein absolutes Traumpaar. Ein paar weitere frische Zutaten und vielleicht noch ein Gläschen Weißwein-Schorle dazu und schon steht das perfekte Mittagessen auf dem Tisch.

ZUTATEN

Zutaten4 Portionen
 4 Knoblauchzehen, gepresst oder ganz klein geschnitten
 2 Zitronen
 12 Cherrytomaten, halbiert
 ½ Bund Basilikum
 400 g Garnelen, kochfertig
 ¼ Zwiebel
 400 g Linguine
 35 g Pinienkerne
 Parmesan
 Rucola
 Olivenöl
 2 TL Butter
 Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG

1

Knoblauch, Zitronenschale und den Saft einer Zitrone zusammen mit Olivenöl, der Hälfte des Basilikums, Salz, Pfeffer und den Garnelen mischen, zur Seite stellen und ziehen lassen.

2

Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne leicht anrösten bis sie gold-braun sind und duften. Anschließend zur Seite stellen.

3

Die Linguine in kochendes Wasser geben und kochen bis sie al dente sind.

4

Während die Linguine kochen, eine Pfanne mit einem Schuss Olivenöl erhitzen. Die Garnelen aus der Marinade entnehmen und in die heiße Pfanne geben. Solange braten bis sie rosa werden und anfangen zu karamellisieren – dann ein paar Zwiebeln für den extra Geschmack dazu geben. Danach die Marinade mit in die Pfanne geben.

5

Ein paar Minuten köcheln lassen und dann ½ Tasse des Nudelwassers dazugeben.

6

Solange köcheln lassen bis sich die Sauce um die Hälfte reduziert. Dann die Zitronenschale und den Saft der zweiten Zitrone zusammen mit Butter hinzutun und umrühren, so dass sich alles gut vermischt. Die halbierten Tomaten dazugeben.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8

Die Linguine mit in die Pfanne geben und mit der Sauce vermischen. Sofort auf warmen Tellern servieren. Jeden Teller mit Pinienkernen, etwas Rucola und Parmesan krönen.

Guten Appetit!

Zutaten

 4 Knoblauchzehen, gepresst oder ganz klein geschnitten
 2 Zitronen
 12 Cherrytomaten, halbiert
 ½ Bund Basilikum
 400 g Garnelen, kochfertig
 ¼ Zwiebel
 400 g Linguine
 35 g Pinienkerne
 Parmesan
 Rucola
 Olivenöl
 2 TL Butter
 Salz und Pfeffer

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch, Zitronenschale und den Saft einer Zitrone zusammen mit Olivenöl, der Hälfte des Basilikums, Salz, Pfeffer und den Garnelen mischen, zur Seite stellen und ziehen lassen.

2

Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne leicht anrösten bis sie gold-braun sind und duften. Anschließend zur Seite stellen.

3

Die Linguine in kochendes Wasser geben und kochen bis sie al dente sind.

4

Während die Linguine kochen, eine Pfanne mit einem Schuss Olivenöl erhitzen. Die Garnelen aus der Marinade entnehmen und in die heiße Pfanne geben. Solange braten bis sie rosa werden und anfangen zu karamellisieren – dann ein paar Zwiebeln für den extra Geschmack dazu geben. Danach die Marinade mit in die Pfanne geben.

5

Ein paar Minuten köcheln lassen und dann ½ Tasse des Nudelwassers dazugeben.

6

Solange köcheln lassen bis sich die Sauce um die Hälfte reduziert. Dann die Zitronenschale und den Saft der zweiten Zitrone zusammen mit Butter hinzutun und umrühren, so dass sich alles gut vermischt. Die halbierten Tomaten dazugeben.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8

Die Linguine mit in die Pfanne geben und mit der Sauce vermischen. Sofort auf warmen Tellern servieren. Jeden Teller mit Pinienkernen, etwas Rucola und Parmesan krönen.

Guten Appetit!

Garnelen Pasta
Auf einen Blick:
Rezept:
Garnelen Pasta
Veröffentlicht am: