Fingergolatschen

Fingergolatschen

Die Kolatsche ist traditionell ein runder Kuchen aus dem slawischen Raum mit einer Mohn-oder Marmeladenfüllung. Die Minivariante, nämlich die Fingergolatschen, sind auch bei uns weit verbreitet und ein beliebter Keks auf dem weihnachtlichen Plätzchenteller.

ZUTATEN

Zutaten40 Portionen
 360 g Butter
 400 g Weizenmehl
 50 g gehackte Mandeln
 180 g feiner Zucker
 6 Eigelb
 1 Glas Himbeer-Fruchtaufstrich
 abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

ZUBEREITUNG

1

Butter in einer großen Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Nach und nach den feinen Zucker dazugeben und die Masse so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2

4 Eigelb nacheinander unterrühren. Die abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone dazugeben. Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Esslöffelweise das Mehl mit den Knethaken des Handrührgeräts unter die Butter-Zucker-Masse rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

3

Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit den Händen aus dem Teig kleine Kügelchen formen und auf das Backblech setzen.

4

Mit dem Finger in jede Teigkugel in die Mitte eine Mulde drücken und mit ½ TL Himbeerfruchtaufstrich füllen. Gehackte Mandeln darüber streuen.

5

2 Eigelb verquirlen und mit dem Backpinsel auf die Teigränder streichen. Im heißen Backofen ca. 12 Minuten backen. Anschließend vom Blech heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6

Die Golatschen zum Aufbewahren in eine Keksdose schichten. Zwischen jede Lage Pergament- oder Backpapier legen. In der Dose ca. drei Wochen haltbar.

Rezept von (c) Ingeborg Pils

Zutaten

 360 g Butter
 400 g Weizenmehl
 50 g gehackte Mandeln
 180 g feiner Zucker
 6 Eigelb
 1 Glas Himbeer-Fruchtaufstrich
 abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Zubereitungsschritte

1

Butter in einer großen Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Nach und nach den feinen Zucker dazugeben und die Masse so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2

4 Eigelb nacheinander unterrühren. Die abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone dazugeben. Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Esslöffelweise das Mehl mit den Knethaken des Handrührgeräts unter die Butter-Zucker-Masse rühren, bis ein glatter Teig entsteht.

3

Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit den Händen aus dem Teig kleine Kügelchen formen und auf das Backblech setzen.

4

Mit dem Finger in jede Teigkugel in die Mitte eine Mulde drücken und mit ½ TL Himbeerfruchtaufstrich füllen. Gehackte Mandeln darüber streuen.

5

2 Eigelb verquirlen und mit dem Backpinsel auf die Teigränder streichen. Im heißen Backofen ca. 12 Minuten backen. Anschließend vom Blech heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6

Die Golatschen zum Aufbewahren in eine Keksdose schichten. Zwischen jede Lage Pergament- oder Backpapier legen. In der Dose ca. drei Wochen haltbar.

Rezept von (c) Ingeborg Pils

Fingergolatschen
Auf einen Blick:
Rezept:
Fingergolatschen
Veröffentlicht am: