Dunkle Schokoladentarte mit Walnusstoffee

So liebe Dessert-und Kuchenfreunde, jetzt wird's extrem schokoladig und auch wunderbar nussig. Es wird also extrem lecker. Unsere liebe Kollegin Elisabeth hat uns diesen Dessert-Traum für das Kochen im Vitra-Apartment von "Freunde von Freunden" gebacken und präsentiert hier das Rezept!

ZUTATEN

Zutaten1 Portion
 200 g Bio-Weizenmehl
 1 Ei, Größe L
 300 g dunkle Kuvertüre
 400 ml Sahne
 100 g Walnüsse
 300 g Zucker
 200 g Butter
 80 g gemahlene Haselnüsse
 1TL Salz (ideal feines Meersalz)

ZUBEREITUNG

Zubereitung Mürbteigboden
1

150 g Butter grob würfeln und in der Mikrowelle ca. 15 Sek. anwärmen, damit sie weicher ist.

2

Butter und 120 g Zucker gut verrühren, anschließend das Ei hinzugeben und mit dem Mixer mischen.

3

Einen gestrichenen TL Salz, Haselnussmehl und Weizenmehl dazu geben und zum Mürbeteig verkneten. Dann 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

4

Anschließend den Teig vorsichtig ausrollen und in eine Tarteform (Durchmesser ca. 28-29 cm) damit auslegen. Bei 200°C ca. 20-30 min backen.

Zubereitung Schokoladencreme
5

Schokoladenkuvertüre grob zerhacken und im Wasserbad vollständig schmelzen.

6

Unter Rühren erst 50 g Butter, dann nach und nach 200 ml Sahne einarbeiten. Sobald die Masse glatt ist und schön glänzt, kann man sie zur Seite stellen.

Zubereitung Walnusstoffee
7

Zucker in einer Pfanne gleichmäßig schmelzen und karamellisieren lassen. Möglichst wenig umrühren und auch nicht zu dunkel werden lassen; Goldbraun ist perfekt.

8

Anschließend die restliche Sahne vorsichtig unter Rühren hinzufügen. Vorsichtig und geduldig rühren bis sich das Karamell und die Sahne vereint haben.

9

Dann die zerhackten Walnüsse hinein geben und nochmal ca. 1 Minute in der Pfanne umrühren.

Zubereitung Schokoladentarte
10

Den abgekühlten Mürbteigboden mit der Schokoladencreme füllen und anschließend mit dem Walnusstoffee bestreichen.

11

Mindestens 4 Stunden, oder besser über Nacht, im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

Tipp: Dazu passen frische Himbeeren, ein Löffel gesüßte Creme Fraiche oder ein fruchtiges Kompott!

Zutaten

 200 g Bio-Weizenmehl
 1 Ei, Größe L
 300 g dunkle Kuvertüre
 400 ml Sahne
 100 g Walnüsse
 300 g Zucker
 200 g Butter
 80 g gemahlene Haselnüsse
 1TL Salz (ideal feines Meersalz)

Zubereitungsschritte

Zubereitung Mürbteigboden
1

150 g Butter grob würfeln und in der Mikrowelle ca. 15 Sek. anwärmen, damit sie weicher ist.

2

Butter und 120 g Zucker gut verrühren, anschließend das Ei hinzugeben und mit dem Mixer mischen.

3

Einen gestrichenen TL Salz, Haselnussmehl und Weizenmehl dazu geben und zum Mürbeteig verkneten. Dann 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

4

Anschließend den Teig vorsichtig ausrollen und in eine Tarteform (Durchmesser ca. 28-29 cm) damit auslegen. Bei 200°C ca. 20-30 min backen.

Zubereitung Schokoladencreme
5

Schokoladenkuvertüre grob zerhacken und im Wasserbad vollständig schmelzen.

6

Unter Rühren erst 50 g Butter, dann nach und nach 200 ml Sahne einarbeiten. Sobald die Masse glatt ist und schön glänzt, kann man sie zur Seite stellen.

Zubereitung Walnusstoffee
7

Zucker in einer Pfanne gleichmäßig schmelzen und karamellisieren lassen. Möglichst wenig umrühren und auch nicht zu dunkel werden lassen; Goldbraun ist perfekt.

8

Anschließend die restliche Sahne vorsichtig unter Rühren hinzufügen. Vorsichtig und geduldig rühren bis sich das Karamell und die Sahne vereint haben.

9

Dann die zerhackten Walnüsse hinein geben und nochmal ca. 1 Minute in der Pfanne umrühren.

Zubereitung Schokoladentarte
10

Den abgekühlten Mürbteigboden mit der Schokoladencreme füllen und anschließend mit dem Walnusstoffee bestreichen.

11

Mindestens 4 Stunden, oder besser über Nacht, im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

Tipp: Dazu passen frische Himbeeren, ein Löffel gesüßte Creme Fraiche oder ein fruchtiges Kompott!

Dunkle Schokoladentarte mit Walnusstoffee
Auf einen Blick:
Rezept:
Dunkle Schokoladentarte mit Walnusstoffee
Veröffentlicht am: