Crème Caramel auf unsere Art

KategorieErnährungstypZubereitungTags,

Crème Caramel- eine Offenbarung für Karamellfans. Unten cremig schmelzend, oben knusprig und das Ganze auf einer fruchtigen Karamellsoße gebettet.Perfekt: Die Zutaten hat man immer zu Hause!

ZUTATEN

Zutaten2 Portionen
 1 Orange
 ½ Vanilleschote
 150 g Sahne
 150 ml Milch
 150 g Zucker
 2 Eier
 2 Eigelb
 1 TL Butter

ZUBEREITUNG

1

1 Bio-Orange heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale abreiben. ½ Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.150 g Sahne und 100 ml Milch mit dem Orangenabrieb, Vanillemark und Schote langsam zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Schote entfernen.

2

Den Backofen auf 130 °C Umluft (150 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. 50 g Zucker mit 2 Eiern und 2 Eigelb verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Die heiße Vanillemilch unter Rühren zugießen.

3

2 oder 3 Souffléförmchen mit Butter ausfetten. Die Eiermilch einfüllen und die Förmchen mit Alufolie verschließen. Anschließend in eine feuerfeste Gratinform oder einen Bräter stellen. In den Backofen schieben und so viel kochendes Wasser angießen, bis die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Die Crème im Wasserbad ca. 50 Minuten gar ziehen lassen, bis die Masse stichfest ist.

4

Die Crème aus dem Wasserbad heben und etwas abkühlen lassen. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kalt stellen.

5

Für den Karamell 100 g Zucker in einem Topf mit mit 100 ml heißem Wasser verrühren und bei mittlerer Hitze zu einem hellen Karamell einkochen. Die Hälfte des Karamells auf ein Backpapier gießen und aushärten lassen. Anschließend in Stücke brechen.

6

Den restlichen Karamell im Topf mit 100 ml heißem Wasser und dem Saft der Orange so lange köcheln lassen, bis der Karamell aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zum Servieren die Crème mit einem spitzen Messer rundherum vom Rand lösen und auf Dessertteller stürzen. Mit Karamellsauce und Karamellstücken dekorieren.

Rezept und Foto von (c)Ingeborg Pils.

Zutaten

 1 Orange
 ½ Vanilleschote
 150 g Sahne
 150 ml Milch
 150 g Zucker
 2 Eier
 2 Eigelb
 1 TL Butter

Zubereitungsschritte

1

1 Bio-Orange heiß waschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale abreiben. ½ Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.150 g Sahne und 100 ml Milch mit dem Orangenabrieb, Vanillemark und Schote langsam zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Schote entfernen.

2

Den Backofen auf 130 °C Umluft (150 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. 50 g Zucker mit 2 Eiern und 2 Eigelb verrühren, aber nicht schaumig schlagen. Die heiße Vanillemilch unter Rühren zugießen.

3

2 oder 3 Souffléförmchen mit Butter ausfetten. Die Eiermilch einfüllen und die Förmchen mit Alufolie verschließen. Anschließend in eine feuerfeste Gratinform oder einen Bräter stellen. In den Backofen schieben und so viel kochendes Wasser angießen, bis die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. Die Crème im Wasserbad ca. 50 Minuten gar ziehen lassen, bis die Masse stichfest ist.

4

Die Crème aus dem Wasserbad heben und etwas abkühlen lassen. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kalt stellen.

5

Für den Karamell 100 g Zucker in einem Topf mit mit 100 ml heißem Wasser verrühren und bei mittlerer Hitze zu einem hellen Karamell einkochen. Die Hälfte des Karamells auf ein Backpapier gießen und aushärten lassen. Anschließend in Stücke brechen.

6

Den restlichen Karamell im Topf mit 100 ml heißem Wasser und dem Saft der Orange so lange köcheln lassen, bis der Karamell aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zum Servieren die Crème mit einem spitzen Messer rundherum vom Rand lösen und auf Dessertteller stürzen. Mit Karamellsauce und Karamellstücken dekorieren.

Rezept und Foto von (c)Ingeborg Pils.

Crème Caramel auf unsere Art
Auf einen Blick:
Rezept:
Crème caramel auf unsere Art
Veröffentlicht am: