Butterplätzchen

KategorieErnährungstypZubereitungTags,

Die hauseigene Weihnachtsbäckerei läuft auf Hochtouren. Besonders die Kleinen freuen sich auf diese Tage: Backen für den Weihnachtsmann! Daher sollte es auch simpel und einfallsreich sein. Damit die selbstgebackenen Plätzchen dem Weihnachtsmann auch dieses Jahr so richtig gut schmecken, stellen wir Ihnen hier ein leckeres und vor allem kreatives Plätzchen-Backrezept für die ganze Familie vor.

ZUTATEN

Zutaten40 Portionen
 500 g Mehl
 200 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 350 g Butter
 2 Eigelb
 1 Ei
 Geriebene Zitronenschale
 Salz

ZUBEREITUNG

Zubereitung der Butterplätzchen
1

Zunächst das Mehl zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben.

2

Eine Kuhle in die Mitte drücken und die Butter in Flöckchen auf den Rand geben.

3

Danach Ei und Eigelb in die eingedrückte Kuhle geben, dazu die geriebene Zitronenschale mit einer Prise Salz beimengen.

4

Alles gut durchkneten.

5

In einem geschlossenen Gefäß den Teig mindestens eine Stunde kühl stellen.

6

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Formen ausstechen. In der Weihnachtszeit sind besonders kleine Sterne oder Tannenbäumchen beliebt.

7

Die Plätzchen dann auf das Blech mit Backpapier legen und mit Eigelb bestreichen.

8

Nun können die Plätzchen nach Belieben und eigener Kreativität verziert werden.

9

Zuletzt bei 175° C für 11 Minuten backen lassen.

3 Kleine Inspirationen
10

Sterne
Mit einer Sternform zaubert man im Handumdrehen tolle weihnachtliche Sterne, die nur darauf warten, verziert zu werden. Zum Beispiel mit kleinen verspielten Schoko-Zuckersternen oder den jetzt super trendigen Zuckerperlen in Gold und Silber, die jeden Stern zum Strahlen bringen.

11

Weihnachtsbäumchen
Sind die kleinen Weihnachtsbäume erst mal aus dem Teig gestochen, sehen sie gänzlich noch etwas blass aus. Dafür gibt’s tolle Back- und Speisefarben die Ihre Bäumchen nicht nur grün werden lassen. Ob Christbaumkugeln (hierzu eignen sich übrigens wieder besonders gut die Zuckerperlen in Gold und Silber), gemalte Kerzen oder bunte Streusel, hier ist wirklich alles erlaubt. Denn so individuell wie Ihr Christbaum im Wohnzimmer dürfen auch Ihre Weihnachtskekse werden.

12

Schöne Weihnachtsgrüße
Weihnachten ist ja bekanntlich das Fest der Liebe. Hinterlassen Sie Ihren Lieben doch einen Weihnachtsgruß auf den selbstgebackenen Plätzchen. Ihre Kinder können sich auch als „Plätzchenbäcker“ mit dem eigenen Namen verewigen, damit der Weihnachtsmann auch genau weiß, von wem die Plätzchen kommen. Ganz einfach geht das jetzt mit Zuckerschrift-Farben, die mit buntem Zucker noch dekoriert werden können.

Lassen Sie sich von Ihren eigenen Weihnachtskreationen überraschen.

Viel Spaß beim Backen!

Zutaten

 500 g Mehl
 200 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 350 g Butter
 2 Eigelb
 1 Ei
 Geriebene Zitronenschale
 Salz

Zubereitungsschritte

Zubereitung der Butterplätzchen
1

Zunächst das Mehl zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben.

2

Eine Kuhle in die Mitte drücken und die Butter in Flöckchen auf den Rand geben.

3

Danach Ei und Eigelb in die eingedrückte Kuhle geben, dazu die geriebene Zitronenschale mit einer Prise Salz beimengen.

4

Alles gut durchkneten.

5

In einem geschlossenen Gefäß den Teig mindestens eine Stunde kühl stellen.

6

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und Formen ausstechen. In der Weihnachtszeit sind besonders kleine Sterne oder Tannenbäumchen beliebt.

7

Die Plätzchen dann auf das Blech mit Backpapier legen und mit Eigelb bestreichen.

8

Nun können die Plätzchen nach Belieben und eigener Kreativität verziert werden.

9

Zuletzt bei 175° C für 11 Minuten backen lassen.

3 Kleine Inspirationen
10

Sterne
Mit einer Sternform zaubert man im Handumdrehen tolle weihnachtliche Sterne, die nur darauf warten, verziert zu werden. Zum Beispiel mit kleinen verspielten Schoko-Zuckersternen oder den jetzt super trendigen Zuckerperlen in Gold und Silber, die jeden Stern zum Strahlen bringen.

11

Weihnachtsbäumchen
Sind die kleinen Weihnachtsbäume erst mal aus dem Teig gestochen, sehen sie gänzlich noch etwas blass aus. Dafür gibt’s tolle Back- und Speisefarben die Ihre Bäumchen nicht nur grün werden lassen. Ob Christbaumkugeln (hierzu eignen sich übrigens wieder besonders gut die Zuckerperlen in Gold und Silber), gemalte Kerzen oder bunte Streusel, hier ist wirklich alles erlaubt. Denn so individuell wie Ihr Christbaum im Wohnzimmer dürfen auch Ihre Weihnachtskekse werden.

12

Schöne Weihnachtsgrüße
Weihnachten ist ja bekanntlich das Fest der Liebe. Hinterlassen Sie Ihren Lieben doch einen Weihnachtsgruß auf den selbstgebackenen Plätzchen. Ihre Kinder können sich auch als „Plätzchenbäcker“ mit dem eigenen Namen verewigen, damit der Weihnachtsmann auch genau weiß, von wem die Plätzchen kommen. Ganz einfach geht das jetzt mit Zuckerschrift-Farben, die mit buntem Zucker noch dekoriert werden können.

Lassen Sie sich von Ihren eigenen Weihnachtskreationen überraschen.

Viel Spaß beim Backen!

Butterplätzchen
Auf einen Blick:
Rezept:
Butterplätzchen
Veröffentlicht am: