Bunte Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen

Weihnachtszeit ohne Lebkuchen? Undenkbar! Die würzigen Aromen von Nelke, Muskatnuss und Zimt verströmen schließlich Weihnachtsstimmung pur. Von uns gibt es zum Weihnachtszauber Lebkuchenplätzchen - schön bunt ausdekoriert sind sie der Knaller auf jedem Keksteller!

ZUTATEN

Zutaten40 Portionen
Für die Plätzchen
 250 g Honig
 500 g Weizenmehl
 100 g Rohrzucker oder brauner Zucker
 150 g Butter oder Margarine
 100 g gehackte Mandeln
 1 Packung Backpulver
 1 Ei (Größe M)
 10 g Kakao
 2 gestr. TL Lebkuchengewürz
 50 g Orangeat
 1 Packung Natürliches Orangenschalen-Aroma
Zum Verzieren
 125 g Kuchenglasur Dunkel (Becher)
 etwas Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack
 Streudekor nach Wahl

ZUBEREITUNG

1

Den Honig mit dem Zucker und der Butter oder Margarine in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis alles gelöst ist (aber bitte nicht kochen). Anschließend die Masse abkühlen lassen.

2

Für den Lebkuchenteig das Orangeat fein hacken und das Mehl mit Backpulver in einer Schüssel vermengen. Anschließend die die restlichen Zutaten und die abgekühlte Honigmasse hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Über Nacht kalt stellen.

3

Am nächsten Tag den Teig zunächst 30 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf etwa 180°C (Heißluft: etwa 160°C) vorheizen.

4

Den Teig mit den Händen nochmals durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 1/2 cm dick ausrollen. Nun können die Plätzchen ausgestochen und zum Backen auf das Backblech gelegt werden.

5

Auf mittlerem Einschub etwa 15 Min. backen und anschließend erkalten lassen.

6

Die fertigen Plätzchen nach Belieben mit Glasur, Zuckerschrift, Streudekor und Gebäckschmuck verzieren

Zutaten

Für die Plätzchen
 250 g Honig
 500 g Weizenmehl
 100 g Rohrzucker oder brauner Zucker
 150 g Butter oder Margarine
 100 g gehackte Mandeln
 1 Packung Backpulver
 1 Ei (Größe M)
 10 g Kakao
 2 gestr. TL Lebkuchengewürz
 50 g Orangeat
 1 Packung Natürliches Orangenschalen-Aroma
Zum Verzieren
 125 g Kuchenglasur Dunkel (Becher)
 etwas Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack
 Streudekor nach Wahl

Zubereitungsschritte

1

Den Honig mit dem Zucker und der Butter oder Margarine in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis alles gelöst ist (aber bitte nicht kochen). Anschließend die Masse abkühlen lassen.

2

Für den Lebkuchenteig das Orangeat fein hacken und das Mehl mit Backpulver in einer Schüssel vermengen. Anschließend die die restlichen Zutaten und die abgekühlte Honigmasse hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Über Nacht kalt stellen.

3

Am nächsten Tag den Teig zunächst 30 Min. bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf etwa 180°C (Heißluft: etwa 160°C) vorheizen.

4

Den Teig mit den Händen nochmals durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 1/2 cm dick ausrollen. Nun können die Plätzchen ausgestochen und zum Backen auf das Backblech gelegt werden.

5

Auf mittlerem Einschub etwa 15 Min. backen und anschließend erkalten lassen.

6

Die fertigen Plätzchen nach Belieben mit Glasur, Zuckerschrift, Streudekor und Gebäckschmuck verzieren

Bunte Lebkuchenplätzchen
Auf einen Blick:
Rezept:
Bunte Lebkuchenplätzchen
Veröffentlicht am: