Apfel-Schmand-Kuchen

KategorieErnährungstypZubereitungTags,

Liebe Kuchen-Freunde, wir präsentieren heute einen echt leckeren Apfel-Schmand-Kuchen! Der macht sich super beim gemütlichen Wochenend-Kaffee-und-Kuchen-Treffen und schmeckt auch natürlich auch an jedem anderen Tag der Woche!

ZUTATEN

Zutaten1 Portion
Für den Teig
 125 ml Milch
 75 g Butter oder Margarine
 375 g Weizenmehl
 75 g Zuckerrübensirup
 1 Pck. Vanillin-Zucker
 1 Pck. Hefe
 1 Ei
Für den Belag:
 1 kg Äpfel
 200 g Schmand
 100 g Zucker
 100 g gehobelte Mandeln oder Mandelsplitter

ZUBEREITUNG

1

Milch erwärmen und mit Butter oder Margarine vermischen.

2

Mehl mit der Hefe in einer Schüssel sorgfältig vermengen. Die übrigen Zutaten und die warme Milch mit der geschmolzenen Butter oder Magarine vermengen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3

Backblech fetten und mehlen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C.

4

Arbeitsfläche bemehlen und den Teig erneut durchkneten, anschließend auf dem Backblech ausrollen.

5

Äpfel waschen und ungeschält in Spalten schneiden. Diese dann auf dem Teig verteilen.

6

Schmand, Zucker und Mandeln vermengen und gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.

7

Auf mittlerer Schiene etwa 30 Min backen.

Tipp: Mit Keksausstechern tolle Motive aus den Apfelscheiben ausstechen und auf den Kuchen legen. Zudem lässt sich der Kuchen auch einfach einfrieren und so Tage später nochmal genießen.

Zutaten

Für den Teig
 125 ml Milch
 75 g Butter oder Margarine
 375 g Weizenmehl
 75 g Zuckerrübensirup
 1 Pck. Vanillin-Zucker
 1 Pck. Hefe
 1 Ei
Für den Belag:
 1 kg Äpfel
 200 g Schmand
 100 g Zucker
 100 g gehobelte Mandeln oder Mandelsplitter

Zubereitungsschritte

1

Milch erwärmen und mit Butter oder Margarine vermischen.

2

Mehl mit der Hefe in einer Schüssel sorgfältig vermengen. Die übrigen Zutaten und die warme Milch mit der geschmolzenen Butter oder Magarine vermengen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3

Backblech fetten und mehlen. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C.

4

Arbeitsfläche bemehlen und den Teig erneut durchkneten, anschließend auf dem Backblech ausrollen.

5

Äpfel waschen und ungeschält in Spalten schneiden. Diese dann auf dem Teig verteilen.

6

Schmand, Zucker und Mandeln vermengen und gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.

7

Auf mittlerer Schiene etwa 30 Min backen.

Tipp: Mit Keksausstechern tolle Motive aus den Apfelscheiben ausstechen und auf den Kuchen legen. Zudem lässt sich der Kuchen auch einfach einfrieren und so Tage später nochmal genießen.

Apfel-Schmand-Kuchen
Auf einen Blick:
Rezept:
Apfel-Schmand-Kuchen
Veröffentlicht am: