Über farbenfrohes und außergewöhnliches Essen – Interview mit Blogger Voll gut & gut voll

Voll gut & gut voll“ – So beschreibt Marcel seinen bunten, leckeren Food-Blog. Der junge Hobby-Koch hat uns mit seinen Kreationen, die auch locker mit denen von Sterneköchen mithalten können, neugierig gemacht und wir wollten ein bisschen mehr über den Blogger erfahren. Deshalb haben wir uns mit dem Food-Künstler getroffen und über – welch Überraschung – leckeres Essen, schönes Essen, außergewöhnliches Essen und vor allem hübsches Essen gesprochen.


voll gut & gut voll AllyouneedFresh: Dein Blog ist superschön. Der ist jung, frisch und vor allem sehr farbenfroh. Wie sehr, meinst Du, isst das Auge denn eigentlich beim Essen mit?

Marcel: Also ich finde, dass Essen auch optisch ansprechend sein sollte. Vor allem arbeite ich gerne mit interessanten Lebensmitteln und Farben, die dann im Gericht hervorstechen. Farben und Formen machen das Gericht natürlich auch viel spannender – so werden dann beim Essen nicht nur die Geschmackssinne angesprochen.

AllyouneedFresh: Schöne Farben, die in deinen Gerichten wunderschön in Szene gesetzt werden. Was ich ganz witzig fand, war, dass du dich in deinem Blog mit „Ich liebe essen und das Essen liebt mich!“ beschreibst. Wie soll Essen denn bitte lieben?

Marcel: (lacht) Ich liebe das Essen und es gibt mir eben auch etwas zurück! Es schmeckt super und man damit kann man so viel machen. Man kann sich austoben, experimentieren und neue Geschmäcker erleben. Dadurch gibt es mir auch was zurück! Klar!

AllyouneedFresh: Also ich habe mich mal so ein bisschen umgeguckt und ich habe auf deinem Blog ein Rezept für einen Blaubeer-Fenchel-Smoothie entdeckt. Wie soll denn bitte diese verrückte Fusion schmecken?

Marcel: Es war wirklich sehr interessant, weil ich spontan einfach einen Smoothie machen wollte. Es ist ja morgens so: Man steht auf und fühlt sich ein bisschen müde. Da dachte ich: Was hab ich jetzt eigentlich noch daheim? Und das waren eben noch zwei Fenchelknollen in meinem Kühlschrank. Also musste es was mit Fenchel sein! Ich hatte noch nie einen Fenchel in einem Smoothie und musste das also unbedingt ausprobieren. Da ich eh so ein kleiner Blaubeer- Freak bin, habe ich Blaubeeren mit reingeworfen.  Bei mir ist das so, ich liebe Blaubeer- Muffins total und muss sie auch überall kaufen, wo ich sie sehe- egal ob sie schmecken oder nicht (lacht). Jedenfalls hab ich gedacht, dass Blaubeer- Fenchel,  das hört sich vielleicht interessant an. Kann gut schmecken, kann aber auch nach hinten losgehen. Es gibt ja auch viele Sachen, die man ausprobiert und die natürlich nicht schmecken, oder man irgendwie nachwürzen muss oder irgendwie der Pepp fehlt. Aber dort hat es irgendwie gepasst. Hat mich sehr gefreut und das musste dann auf meinen Blog.voll gut & gut voll

AllyouneedFresh: Ja, auf jeden Fall interessant. Sollte ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

Marcel: Auf jeden Fall!

AllyouneedFresh: Wie wichtig ist das Internet mittlerweile für das Essen? Lässt du dich da inspirieren?

Marcel: Also ich lass mich viel durch Pinterest oder auch durch andere Blogger inspirieren. Was die gerade zurzeit machen. Vor allem auch was Saisonales. Also es gibt ja auch die Obst- und Lebensmittelkalender, die grade auf dem Markt sind.  Wichtig ist für mich natürlich auch zu wissen, was für Superfoods es gibt und was da gerade Trend ist. Ich will ja alles mal kosten.

AllyouneedFresh:  Was ist denn dein ultimative Tipp? Was ist der Trend schlechthin? Blaubeeren und Fenchel?

voll gut & gut voll Marcel:  Fenchel und Blaubeeren, genau (lacht). Wichtig sind und bleiben Superfoods. Matcha und Guarana habe ich jetzt viel ausprobiert. Ist vielseitig und vor allem, das ist ja das Wichtigste, superlecker!

AllyouneedFresh: Jetzt mal ganz unter uns: Wie oft geht denn auch mal was schief bei dir?

Marcel: Ui, also da muss ich zugeben, es geht öfters mal was schief (lacht). Da gibt es schon Mal die eine oder andere Panne in der Küche. Aber klar, es muss natürlich auch was ausprobiert werden. Man muss experimentieren und wenn man natürlich ein Paar Sachen nicht zu Hause hat, dann denkt man sich: Ja okay, das kann man natürlich mit anderen Sachen ersetzen. Das klappt dann aber doch leider nicht immer. Man probiert es halt aus und möchte was Neues kennenlernen. Ich denke, man entdeckt so halt viele neue Seiten vom Kochen und vom Genießen.

AllyouneedFresh: Aber in der Regel geht’s ja gut und schmeckt dann ja hoffentlich auch.

Marcel: Genau, auch wenn es dann das zweite Mal gekocht werden muss.


Kochen und Essen ist also für Marcel weitaus mehr als nur bloße Nahrungsaufnahme. Genuss, Ästhetik und vor allem die Liebe zum Essenzubereiten ist für den Blogger wichtig. Wir von AllyouneedFresh werden erstmal den Fenchel-Blaubeer-Smoothie ausprobieren. Ob der wirklich so gut schmeckt? 

Auf einen Blick:
Artikel:
Über farbenfrohes und außergewöhnliches Essen - ein Interview mit Blogger Voll gut & gut voll
Zusammenfassung:
„Voll gut & gut voll“ – So beschreibt Marcel seinen bunten, leckeren Food-Blog. Der junge Hobby-Koch, dessen Kreationen auch locker mit denen der Sterneköche mithalten können, haben uns einfach beeindruckt und wir wollten mal ein bisschen mehr über den Blogger erfahren. Deshalb haben wir uns mit dem Food-Künstler getroffen und über – welch Überraschung – leckeres Essen, schönes Essen, außergewöhnliches Essen und vor allem hübsches Essen gesprochen.
Autor: